Aktuelles

Neue Wege der Gemeindeentwicklung

Herbstfest des Bischofs am 24. September

Um die neuen Wege der Gemeindeentwicklung in Stuttgart und der Diözese Rottenburg-Stuttgart geht es beim diesjährigen Herbstfest des Bischofs. Am Sonntag, 24. September 2017, lädt Bischof Gebhard Fürst dazu die Katholiken Stuttgarts in das Haus der Diözese, Stella Maris, ein.

Das Pastorale Entwicklungsprojekt „Aufbrechen - Katholische Kirche in Stuttgart" hat in den letzten fünf Jahren die Kirche in Stuttgart in Bewegung gebracht. Es ist Teil des diözesanweiten Prozesses „Kirche am Ort − Kirche an vielen Orten". Beim Herbstfest des Bischofs diskutieren der erst kürzlich geweihte Weihbischof Matthäus Karrer, verantwortlich für den Entwicklungsprozess der Diözese, und der Stuttgarter Stadtdekan Christian Hermes über die Gestaltung der Zukunft der Kirche. 

Das Herbstfest des Bischofs beginnt in St. Eberhard mit einem Pontifikalamt um 10:00 Uhr. Mit einem Busshuttle werden die Gottesdienstbesucher dann nach Stella Maris, Hohenzollernstraße 11, gebracht. Dort erwartet die Gäste ein Mittagessen. Im Anschluss wird Bischof Gebhard Fürst in das Thema einführen und damit die Gesprächsrunde mit Weihbischof und Stadtdekan eröffnen.

Der Abschluss ist gegen 17 Uhr. Eintritt und Essen sind kostenlos.


 
Home
Aktuelles
Gottesdienste
Kirchen- und Kitafinder
Seelsorge
Angebote
Spirituelle Angebote
Veranstaltungen
Aufbrechen |Kirche in der Stadt
Katholisches Stadtdekanat
Stiftung kath. Kirche Stuttgart
Newsletter