Katholisch werden

Gute Vorbereitung

Der erste Schritt für den Empfang der Sakramente des Christwerdens führt zum Pfarrer der Kirchengemeinde vor Ort. Dieser lädt zunächst zu einem Gespräch, um einen Taufbewerber auf die Aufnahme in die katholische Kirche vorzubereiten. Dieser Vorbereitungsweg auf die Sakramente wird als Katechumenat bezeichnet. Mit seiner Unterschrift bestätigt der Pfarrer das Aufnahmegespräch. Im Rahmen der Vorbereitung werden verschiedene Glaubenskurse angeboten, die zentrale Themen des katholischen Glaubens vermitteln.

Gottesdienste weisen den Weg

Alle Kurse finden jeweils in einer Gruppe mit anderen Interessenten statt. Der Umfang der Glaubenskurse variiert, sie gehen unterschiedlich tief und setzen auch unterschiedliche Schwerpunkte. Neben der Vorbereitung in der Gruppe ist die persönliche Einübung im Glauben sowie die Teilnahme an Gottesdiensten ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zum Christwerden. Nach der Vorbereitungszeit spendet der Gemeindepfarrer dann im Gottesdienst die Sakramente des Christwerdens. 

Ihre Ansprechpartnerin

Kirstin Kruger-Weiß
Dekanatsreferentin

Tel.: 0711 70 50-313
Fax: 0711 70 50-301
E-Mail: kirstin.kruger-weiß@drs.de

Das Wort Gottes trägt man nicht in einem Köfferchen bis ans Ende der Welt: Man trägt es in sich, man nimmt es in sich mit auf dem Weg.

Madeleine Delbrêl

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN