Sozialstation

Der alte Mensch
steht an erster Stelle

Ältere und kranke Menschen zu betreuen, sie zu pflegen und fürsorglich zu begleiten, gehört zu den ureigensten Aufgaben der Kirche. Entsprechend umfassend ist das Angebot der Katholischen Sozialstation in Stuttgart, die zu den großen Anbietern ambulanter Pflegedienste zählt. Die helfende Hand auf Rädern, das weithin bekannte Markenzeichen der Sozialstation, steht seit vielen Jahren für das Leitbild des Dienstes: Einen Beitrag zu leisten, die Lebensqualität der Betroffenen in ihrer vertrauten Umgebung zu erhalten.

Die Pflegekräfte sind schnell vor Ort

Um möglichst viel Zeit bei den hilfsbedürftigen Menschen verbringen zu können, so Geschäftsführer Andreas Schardt, betreibt die Sozialstation in der Landeshauptstadt ein dichtes Netz aus neun Pflegegruppen, die für verschiedene Stadtbezirke zuständig sind und dafür eigene Ansprechpartner haben. Dieses Modell gewährleistet, dass die qualifizierten Pflegekräfte schnell vor Ort sind und sich mit den jeweiligen Gegebenheiten in der Umgebung gut auskennen. Diese Ortskenntnisse sind wichtig, um beispielsweise Kontakte zur Kirchengemeinde zu organisieren, mit Krankenhäusern, Apotheken, Beratungsstellen oder Ergotherapeuten zu kooperieren und andere Hilfen zu vermitteln.

Vom Wäsche waschen bis zur körperlichen Pflege

Rund 190 Mitarbeiter sind derzeit für die Katholische Sozialstation unterwegs, im Schnitt besuchen sie jeden Tag etwa 900 Menschen im gesamten Stadtgebiet. Zu ihrer Arbeit gehören dabei nicht nur körperliche Pflege und hauswirtschaftliche Betreuung wie Wäsche waschen oder kochen. Die Fachkräfte singen und beten auch mit den Patienten, sie lesen ihnen vor, führen seelsorgliche Gespräche, kümmern sich auf Wunsch um ihre Haustiere, unterstützen sie in Krisensituationen und vieles mehr. Bei allem steht stets der Mensch als einmaliges Geschöpf Gottes an erster Stelle, unabhängig von Herkunft Religion oder Weltanschauung. Die Arbeit der Katholischen Sozialstation, die es in der heutigen Form seit 1975 gibt, basiert auf einem bewährten Pflegemodell und aktuellen Ergebnissen der Pflegeforschung. Die Abrechnung ist über alle Kranken- und Pflegekassen zugelassen.

Jobs mit Sinn und Perspektive

190 Mitarbeiter versorgen für die katholische Sozialstation jeden Tag alte und kranke Menschen in ihrem Zuhause. Dank der Arbeit der Sozialstation können die Senioren länger in ihrem vertrauten Umfeld bleiben. Für diese wichtige und sinnstiftende Arbeit suchen wir laufend Pflegekräfte.

Sie stehen noch vor der Berufswahl? Auch hier bietet die katholische Sozialstation eine gute Perspektive. Jedes Jahr werden sechs Pflegekräfte ausgebildet - quasi mit Übernahmegarantie. Wer den Abschluss schafft und bleiben möchte, hat die Sicherheit, auch übernommen zu werden.

Jobs der Sozialstation

Sozialstation

Geschäftsführer Andreas Schardt
Werastraße 118
70190 Stuttgart

Tel.: 0711 7050-888
E-Mail: kontakt@sozialstationen-stuttgart.de

Ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.

(Matthäus 25,40)

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN