St. Johannes Maria Vianney

In Mönchfeld wird eine Kirche abgerissen und neu gebaut

Die Kirche St. Johannes Maria Vianney in Mönchfeld wird abgerissen und neu gebaut. Ende September nimmt die Gemeinde mit zwei besonderen Gottesdiensten, einem Abschiedsspaziergang und einem Benefizkonzert Abschied von ihrer 58 Jahre alten Kirche. Der Neubau von Kirche und Gemeindezentrum beginnt im Herbst 2020. Auf dem Grundstück entstehen außerdem Wohnungen für Senioren sowie eine Kindertagesstätte, mit deren Bau früher begonnen wird. Entweiht wird die Kirche St. Johannes Maria Vianney mit dem Profanierungsgottesdienst am Sonntag, 29. September, um 10.30 Uhr.

Martina Siegl und Helmut Baur engagieren sich seit Jahrzehnten für die Kirche Johannes Maria Vianney, vor der sie stehen.

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN