Menschen

Johannes Reich wird neuer Geschäftsführer

Privat engagiert sich Johannes Reich schon lange in der katholischen Kirche in Stuttgart, jetzt rückt er auch hauptamtlich in eine wichtige Funktion. Der 33-Jährige übernimmt die Geschäftsführung des Katholischen Stadtdekanats Stuttgart. Er folgt damit auf Kai Mungenast, der seit Juli Bezirksvorsteher von Vaihingen ist.

„Ich fühle mich der katholischen Kirche sehr zugehörig. Die Weiterentwicklung einer Großstadtkirche ist eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue“, sagt der Stuttgarter Johannes Reich. Der 33-Jährige hat vor wenigen Wochen mit seiner Dissertation über Kants Moralphilosophie seine Prüfung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen mit Auszeichnung abgelegt. Zudem hat er Erfahrung als Assistent der Regionalleitung der katholischen Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung gesammelt und leitet für den großen Altenhilfeträger seit August 2016 eine Altenhilfeeinrichtung in Reutlingen. Berufsbegleitend absolviert er den Masterstudiengang „Management und Führungskompetenz“, den er noch im September abschließen wird.

Firmvorbereitung im Ehrenamt

Ehrenamtlich engagiert sich Johannes Reich in der Stuttgarter Gemeinde St. Konrad in der Firmvorbereitung sowie in einer diakonischen Projektgruppe. Der Theologe ist überzeugt, dass er seine beruflich und ehrenamtlich erworbenen Erfahrungen gut in seine neue Stelle einbringen kann: „Der Prozess Aufbrechen hat in den vergangenen Jahren bereits viele kreative Ergebnisse zu Tage gebracht. Ein solcher Prozess aber braucht immer wieder Aktualisierungen, braucht neue Konzepte und Visionen“, sagt Reich.

Johannes Reich vertritt die Stadtkirche

Als Geschäftsführer des Stadtdekanats hat Johannes Reich die Verantwortung für Gremiensitzungen und Veranstaltungen. Außerdem vertritt er die Stadtkirche in verschiedenen Organisationen wie etwa der Liga der Wohlfahrtsverbände und der Gesellschafterversammlung des Instituts für Soziale Berufe. Der Stadtdekan Christian Hermes freut sich auf die künftige Zusammenarbeit: „Johannes Reich bringt fundierte theologische Kenntnisse, sehr gute Einblicke in die katholische Kirche in Stuttgart und Managementkompetenz mit. Davon können wir nur profitieren.“     

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN