Ferienaktion für zuhause

„Kinder können immer und überall Abenteuer erleben“

Am Bella-Italia-Tag den Süden ins eigene Wohnzimmer holen oder am Heldinnen-Tag über sich hinauswachsen. Mit der Aktion „Zuhause ist was los. Ferienabenteuer mit Roxy und Gani“ können Kinder 14 abwechslungsreiche Tage vor und hinter der eigenen Haustür erleben und „Eltern mal durchatmen“, so die Theologin und Mitinitiatorin Angela Schmid. Die Vorschläge für die 14 Abenteuertage können sich Familien bis mindestens Mitte August im Haus der Katholischen Kirche abholen.

Die Sommerferien starten und für viele Familien verlaufen diese anders als sonst. Wegen Corona mussten Urlaube verschoben oder abgesagt werden, andere Ferienangebote wie Waldheime und Zeltlager sind nun aber bereits ausgebucht. Um Kindern trotzdem ein spannendes Programm zu bieten und Familien zu entlasten, haben verschiedene Stellen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemeinsam die Aktion „Zuhause ist was los“ ins Leben gerufen. Die beiden Maskottchen Roxy Ross und Gani Gans führen durch 14 Tagesprogramme vom Augenblick-mal-, über den Lecker-Schmecker-, Naturentdecker- und Olympia- bis hin zum Wellness-Tag. „Abenteuer können Kinder immer und überall erleben. Mit den Ferienabenteuern stellen wir Ideen und Materialien zur Verfügung, damit auch Sommerferien zuhause eine tolle Zeit werden und die Eltern mal durchatmen können“, sagt die Stuttgarter Dekanatsreferentin und Mitinitiatorin Angela Schmid.

Ferienabenteuer zum Mitnehmen

Alle Tagesprogramme stehen ab sofort auf www.wir-sind-da.online/ferienabenteuer zum Download bereit. Wer in der Stuttgarter Innenstadt unterwegs ist, kann sich einzelne Ferienabenteuer mit Spieletipps und Bastelideen im Haus der Katholischen Kirche in der Königstraße 7 kostenlos abholen. Zum Mitnehmen ausgehängt sind die Ferienabenteuer dort vom 28. Juli bis mindestens Mitte August.

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN