Glauben

Stefan Ruf wird Pfarrer in Biberach

Noch ein weiterer Pfarrer verabschiedet sich aus Stuttgart. Nach 14 Jahren in Vaihingen wechselt der 52 Jahre alte Stefan Ruf im nächsten Jahr nach Biberach.

Stefan Ruf, bisher Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Vaihingen, wird im Frühjahr 2019 Pfarrer der Seelsorgeeinheit Biberach-Stadt.

Ruf ist in Heilbronn geboren und in Neuhausen/Filder aufgewachsen. Nach einer Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher machte er am Seminar St. Pirmin in Sasbach sein Abitur. Theologie studierte er in Tübingen und Fribourg in der Schweiz, im Jahr 2000 wurde Ruf in Neresheim zum Priester geweiht. Seine Vikarszeit verbrachte er in Weil der Stadt, Schorndorf und Friedrichshafen. Im Herbst 2004 wurde er Pfarrer der Gemeinde Christus König in Stuttgart-Vaihingen, zusätzlich ab Sommer 2005 Pfarrer in Stuttgart-Rohr und ab 2009 auch Pfarrer der Kirchengemeinden Maximilian Kolbe und St. Maria in Stuttgart-Büsnau. In der Zeit von 2006 bis 2010 war Ruf außerdem stellvertretender Stadtdekan in Stuttgart.

Zur Seelsorgeeinheit Biberach-Stadt gehören die Gemeinden St. Martinus und St. Maria, St. Josef und Zur Heiligsten Dreifaltigkeit in Biberach an der Riß, St. Alban in Mettenberg und St. Gallus in Rißegg (in Seelsorgeeinheit mit der Kath. Kroatischen Gemeinde Sveti Nikola Tavelić in Biberach an der Riß).

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN