Online-Veranstaltung

Überirdisch: Wechselspiel zwischen Religion und Wissenschaft

Was wissen wir über den Ursprung der Welt? Bleibt Raum für göttliches Wirken? Wo liegen die Grenzen der Naturwissenschaft? Diesen spannenden Fragen gehen am Freitag, 28. Januar 2022, die Physiker Ernst Peter Fischer und Peter C. Hägele gemeinsam mit dem Stuttgarter Pfarrer Stefan Karbach nach.

Professor Fischer von der Universität Heidelberg ist mehrfach ausgezeichneter Physiker und Wissenschaftshistoriker sowie Bestseller-Autor. Er erklärt, was der intelligente Mensch unbedingt über Naturwissenschaft wissen muss. Zudem zeigt er das Wechselspiel der Geschichte zwischen Religion und Wissenschaft auf.

Professor Hägele ist Physiker an der Universität Ulm sowie Autor und Mitglied im Kuratorium des „Instituts für Glaube und Wissenschaft“ in Marburg. Er geht der Frage nach, ob Naturwissenschaft den Beginn des Universums bestimmen kann.

Die Online-Veranstaltung ist eine Kooperation des Spirituellen Zentrums stations s, des Katholischen Bildungswerks und des Fachbereichs Führungskräfte der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Sie ist der zweite Teil der Vortrags- und Diskussionsreihe „Unterirdisch, Überirdisch, Irdisch“, bei der es um Weltgestaltung und Weltverständnis im christlichen Horizont geht.

Termin: Freitag, 28. Januar 2022, 19 Uhr
Anmeldung bitte bis 25. Januar 2022 per E-Mail an fk@bo.drs.de.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN