Pilgern für junge Erwachsene

„Pilgern bedeutet ein Stückchen Freiheit“

Von Endersbach nach Esslingen – bei der Pilgerwanderung „Wir sind dann mal weg“ am Sonntag, 20. September, können junge Erwachsene mehr über das Pilgern sowie die Region erfahren und Gott und sich selbst entdecken. „Auf dem Weg kommt so mancher Gedanke, vielleicht auch so mancher Schmerz zum Vorschein. Das Pilgern bietet die Chance, loszulassen“, sagt Pastoralassistentin und Mitorganisatorin Monika Kling-Witzenhausen.

Hunderttausende Pilger aus aller Welt führt der Jakobsweg jedes Jahr zum Grab des Apostels Jakobus in die spanische Stadt Santiago de Compostela. Die Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Mitte und die Initiative des Katholischen Bildungswerks Stuttgart kreuz & quer laden am 20. September junge Erwachsene aus Stuttgart und der Region ein, ein Stück des berühmtesten Pilgerweges gemeinsam zu gehen. „Als wir herausfanden, dass der Jakobsweg zwar nicht durch Stuttgart, aber ganz in der Nähe vorbeiführt, war klar: Wir können uns auch von Stuttgart aus einen Tag Auszeit auf dem Jakobsweg gönnen“, so die Theologin Monika Kling-Witzenhausen.

12 Kilometer durch Wiesen, Weinberge und Wälder

Die 12 Kilometer lange Wanderung führt von Endersbach nach Esslingen durch Wiesen, Weinberge und Wälder. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen Mitte 20 und Mitte 30 können dabei mehr über das Pilgern und Wissenswertes über die Region erfahren. Interaktive Impulse an ausgewählten Wegmarken sollen zum Nachdenken anregen und ein kurzes Wegstück wird schweigend zurückgelegt. „Für die einen ist es eine Reise zu sich selbst, für die anderen ein Weg, Gott nahe zu sein“, sagt Kling-Witzenhausen. Auf dem Weg komme so manches zum Vorschein, eventuell auch Schmerz. Für die Theologin „eine Chance, loszulassen. So bedeutet Pilgern auch immer ein Stückchen Freiheit.“ Der Tag klingt am Marktplatz in Esslingen mit Bier und Wein oder einem Eis aus.

Anmeldung bis zum 11. September

Treffpunkt ist um 11 Uhr am S-Bahnhof Endersbach. Eine Anmeldung ist bis zum 11. September telefonisch (0711/70 50 600) oder per Mail über info@kbw-stuttgart.de möglich. Die Strecke verläuft auf festen Wegen und beinhaltet auch ein steiles Wegstück. Die Veranstalter empfehlen festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ausreichend Verpflegung.

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN