Karwoche

Die Verteilung der heiligen Öle

In der Karwoche werden traditionell die heiligen Öle in der gesamten Diözese verteilt. Der Mesner Hubertus Maier kommt seit 32 Jahren von Herz Jesu nach St. Eberhard, um die Gefäße mit kleinen Mengen an Chrisam-, Kranken- und Katechumenenöl zu füllen. Für ihn ist die Abholung der Öle jedes Jahr aufs Neue ein besonderer Moment und die Karwoche ohnehin die arbeitsreichste und intensivste Woche im Jahr. 

Zum Artikel

© Alexander Müller
KArfreitag in Bad Cannstatt

Italiener sagen große Prozession ab

Die italienischen Gemeinden müssen die große Prozession zum zweiten Mal absagen. Anstelle des liturgischen Schauspiels wird es nur eine kleine Prozession geben, die von St. Rupert nach St. Martin führt. Unterwegs werden Bibeltexte auf Italienisch gelesen, es wird gebetet und gesungen - ohne die 70 Darsteller. Die italienischen Gemeinden sind weiter auf der Suche nach einem Regisseur.

Zum Artikel

Karwoche und Ostern

260 Gottesdienste bis Ostermontag

Vom letzten Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern über die Kreuzigung bis zur Auferstehung: Wer die Passionsgeschichte bis zum Osterfeuer und dem Neubeginn mitgehen möchte, hat in den nächsten Tagen eine große Auswahl an Gottesdiensten, Kreuzwegen, Prozessionen und Osterfeiern in den 42 Stuttgarter Gemeinden.

Zur Gottesdienstsuche

Fastenzeit

Ein Kunstwerk aus 2600 Bitten

Die Künstlerin und Katholikin muche hat für die Gemeinde St. Georg eine sieben auf sieben Meter große Installation gestaltet. In das Kunstwerk sind 2600 Bitten und Gebete von Menschen eingearbeitet. Das eindrucksvolle Werk zur Fastenzeit ist noch bis Ostern zu sehen. In dem Osternachtsgottesdienst am 21. April um 6 Uhr wird es im Beisein der Gemeinde wieder abgehängt.

Zum Artikel

Weißer Sonntag

Das erste Ma(h)l

900 Mädchen und Jungen feiern rund um den Weißen Sonntag in Stuttgart ihre Erstkommunion. Traditionell empfangen sie an diesem Tag ihre erste Heilige Kommunion. Sie werden symbolisch in die Mahlgemeinschaft mit Gott und der Gemeinde aufgenommen. In vielen Gemeinden tragen die Kinder einheitliche Gewänder, so genannte Alben.

Zum Artikel

GLAUBEN

Gott, Glaube, Gottesdienst

Nicht nur an Ostern und Weihnachten: In den katholischen Kirchen in Stuttgart werden an jedem Wochenende gut hundert Gottesdienste gefeiert. Gelebt wird der Glaube aber auch an anderen Orten und auf andere Weise.

GOTTESDIENSTFINDER

LEBEN

Mittendrin im Leben und in der Stadt

Kirche ist in vielen Bereichen des Lebens zu finden. Sie ist mit ihren sozialen, seel­sor­ger­li­chen und kulturellen Angeboten ein Le­bens­be­glei­ter. Mittendrin ist sie auch mit dem Haus der Katholischen Kirche in der Stuttgarter Königstraße.

Leben

KIRCHEN & KITAFINDER

Kirchen und Kitas in Ihrer Nähe

Wenn Sie die Kirche an Ihrem Stuttgarter Wohnort suchen oder eine katholische Kin­der­ta­ges­stät­ten in Ihrem Stadtviertel, hilft Ihnen unser Kita- und Kirchenfinder. Sie finden dort auch andere kirchliche Einrichtungen. 

Kirchen & Kitafinder

Aus dem Journal

Aktuelle Veranstaltungen

19. Apr
Freitag, 19. April 2019 um 15:00 Uhr Musik

Kirchenmusikalische Höhepunkte St. Rupert an Ostern

St. Rupert
Koblenzer Straße 11
70376 Stuttgart - Hallschlag

An  Karfreitag (19. April) im Gottesdienst um 15 Uhr singt der Kirchenchor Liebfrauen wunderbare Motetten und Lieder von Thomas Luis de Vittoria, Francesco Rosseli und Marco A. Ingegneri – natürlich thematisch passend zur Leidensgeschichte Jesu.

Der Ostermontag (22. April) beginnt um 10.30 Uhr wiederum in St. Rupert. Die Sopranistin Monika Grauschopf, die beiden Violinisten Detlev Grevesmühl und Petra Klausmann und Ulrich Hafner an der Orgel tragen die „Messa di San Giuseppe“ von Johann Ernst Eberlin vor. Eberlin, der im 18. Jahrhundert über 30 Jahre lang als Organist und Kapellmeister am Salzburger Dom wirkte, hatte seine Messe im Zenit seines Schaffens komponiert. Durch die Untermalung der Singstimme durch die Streicher in konzertant gesetzten Partien gewinnt die Messe einen sehr festlichen Charakter. Der musikalische Reigen im österlichen Bad Cannstatt endet schließlich mit einem kleinen, aber bemerkenswerten musikalischen Leckerbissen: Ulrich Hafner wird das Choravorspiel über „In dir ist Freude“ von Johann Sebastian Bach, dem berühmtesten Kirchenmusiker aller Zeiten, zum großen Finale spielen.

Diese und mehr Info unter www.kirchenmusik-in-stuttgart.de.

20. Apr
Samstag, 20. April 2019 um 10:00 Uhr Sonstiges Bildung Glaube

Katholisch werden - Alphakurs in St. Hedwig

St. Hedwig
Lieschingstraße 48
70567 Stuttgart - Möhringen

Der Alpha-Kurs (www.alphakurs.de) kombiniert bewusst Grundinformationen über den Glauben mit einer beziehungs- und erfahrungsorientierten Praxis wie
Gruppengesprächen und persönlichen Kontakten. Der Alpha-Kurs ist eine gute Möglichkeit, zu erfahren, was Christen glauben, wie sie leben und wie man in der
christlichen Botschaft den Sinn des Daseins entdecken kann.


Am Sonntag, 11.11. 2018 findet um 20.00 Uhr für Interessierte ein offener Einführungs- und Informationsabend statt.

Die Kursabende 1-6 finden jeweils am Freitag um 19.30 Uhr statt.
Termine: 16.11., 23.11., 30.11., 14.12. 2018 sowie 18.1. und 25.1. 2019

Heilig-Geist-Wochenende am Freitag, 1.2. 2019, 20.00 Uhr und am Samstag, 2.2. 2019, 9.00-17.30 Uhr

Die Kursabende 7-9 finden wieder jeweils am Freitag um 19.30 Uhr statt.
Termine: 8.2., 15.2., und 22.2. 2019

Feier der offiziellen Aufnahme in das Katechumenat (für Taufbewerber) in St. Hedwig, Sonntag, 10.3. 2019, 10.00 Uhr


Die Kursabende 10 und 11 finden wieder jeweils am Freitag um 19.30 Uhr statt. Termine: 15.3. und 29.3. 2019


Feier der Taufe und/oder der Firmung in Ihrer Heimatgemeinde (für Tauf- und Firmbewerber), Osternacht 20.4. 2019

Die Alphakurse beginnen jeweils um 19.30 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen
im Gemeindehaus St. Hedwig, Lieschingstr. 46, 70567 Stuttgart Möhringen.
Nach einer Einführung und einem Impulsreferat zum Thema besteht die Möglichkeit,
sich in Kleingruppen über das Gehörte auszutauschen. Ende des Kursabends ist
jeweils um 22.15 Uhr.
Anmeldung: Katholisches Pfarramt St. Hedwig, Lieschingstr. 46, 70567 Stuttgart,
Telefon: 0711 71986 60 oder per E-Mail: alpha@sankthedwig.de
Kosten: 120,00 €. Fragen Sie auch gerne bei Ihrem Pfarramt um einen Zuschuss
nach, wenn Sie diesen Betrag nicht aufbringen können.

20. Apr
Samstag, 20. April 2019 um 19:00 Uhr Musik

Kirchenmusikalische Höhepunkte in Liebfrauen an Ostern

Liebfrauen
Wildunger Straße 57
70372 Stuttgart - Seelberg

Das musikalische Osterfest beginnt bereits am Abend des Gründonnerstags (18. April). Um 20 Uhr tragen der Kantor Martin Kurz und Ulrich Hafner an der Orgel die Choralmesse „Missa mundi“ und Psalmgesänge vor.

Die Feier der Osternacht am 20. April beginnt in Liebfrauen um 19.00 Uhr zunächst mit einer Vigilfeier. Im Kirchenjahr wird diese „Nacht der Nächte“ traditionell als eine Zeit des Wachens und Betens zum Gedenken an die Auferstehung Christi begangen. Die Kantoren Ulrich Hafner und Martin Kurz singen dabei die Psalmen als Antwort auf die sieben Lesungen der Osternachtliturgie. Direkt im Anschluss an die Vigilfeier feiert die Gemeinde um 20 Uhr den feierlichen Osternachtsgottesdienst, ein Höhepunkt im gesamten Kirchenjahr. Die Messfeier endet mit dem furiosen Orgelnachspiel „Lumen Christi“ von Jean Langlais. An der Orgel: Kirchenmusiker Ulrich Hafner.

Als Höhepunkt die „schöne Unbekannte“

Für den Höhepunkt des musikalischen Ostern in diesem Jahr sorgt am Ostersonntag (21. April) um 10.00 Uhr die Aufführung der Messe in D-Dur von Otto Nicolai für großes Orchester, Solisten und Chor in der Liebfrauenkirche. Nicolai komponierte seine Messe 1832 zur Einweihung des Doms zu Posen. 1844, anlässlich der Erstaufführung in der Wiener Hofburgkapelle, schrieb er die Messe noch einmal um und komponierte neue Elemente hinzu. Trotz ihrer Schönheit und Anmut zählt die Messe in D-Dur noch immer zu den unbekannteren Messen des 19. Jahrhunderts.
Für diese anspruchsvolle Aufführung hat Kirchenmusiker Ulrich Hafner, der auch die musikalische Gesamtleitung innehat, den Kirchenchor Liebfrauen, das Kirchenorchester Liebfrauen und vier renommierte Solisten der Stuttgarter Staatsoper aufgeboten: Monika Grauschopf (Sopran), Cristina Otey (Alt), Johannes Petz (Tenor) und Uli Frisch (Bass).
Musikliebhaber dürfen sich schon jetzt auf dieses musikalisches Highlight freuen. Am Ende des Gottesdienstes wird wieder das weltbekannte „Halleluja“ von Georg Friedrich Händel erklingen, an das sich das Cannstatter Publikum schon in den vergangenen Jahren erfreute. Den Abschluss bildet ein Orgelnachspiel: Ulrich Hafner spielt das Carillon von Louis Vierne.
Der musikalische Ostersonntag endet um 18 Uhr mit der feierlichen Ostervesper in der Liebfrauenkirche, gesungen von der Schola Gregoriana unter der Leitung von Ulrich Hafner. Genießen Sie zum Schluss auch die Toccata in C von Gordon Young.

Diese und mehr Info unter www.kirchenmusik-in-stuttgart.de.

 

20. Apr
Samstag, 20. April 2019 um 20:30 Uhr Begegnung Glaube

Agape in der Osternacht

Herz Jesu
Schurwaldstraße 1
70186 Stuttgart - Gaisburg

Nach dem Wortgottesdienst versammeln wir uns um das Osterfeier auf dem Kirchenplatz, begehen dann die Lichtfeier, Taufen und die Eucharistie. Am Ende werden die Osterspeisen gesegnet. Zur anschließenden Agape, dem “Liebesmahl“, zu dem Sie gerne etwas beitragen können, kleine Speisen, die man mit den Händen essen kann und die wir miteinander teilen, treffen wir uns im Eingangsbereich der Kirche.

21. Apr
Sonntag, 21. April 2019 um 10:00 Uhr Musik

Kirchenmusikalische Höhepunkte in Liebfrauen an Ostern

Liebfrauen
Wildunger Straße 57
70372 Stuttgart - Seelberg

Das musikalische Osterfest beginnt bereits am Abend des Gründonnerstags (18. April). Um 20 Uhr tragen der Kantor Martin Kurz und Ulrich Hafner an der Orgel die Choralmesse „Missa mundi“ und Psalmgesänge vor.

Die Feier der Osternacht am 20. April beginnt in Liebfrauen um 19.00 Uhr zunächst mit einer Vigilfeier. Im Kirchenjahr wird diese „Nacht der Nächte“ traditionell als eine Zeit des Wachens und Betens zum Gedenken an die Auferstehung Christi begangen. Die Kantoren Ulrich Hafner und Martin Kurz singen dabei die Psalmen als Antwort auf die sieben Lesungen der Osternachtliturgie. Direkt im Anschluss an die Vigilfeier feiert die Gemeinde um 20 Uhr den feierlichen Osternachtsgottesdienst, ein Höhepunkt im gesamten Kirchenjahr. Die Messfeier endet mit dem furiosen Orgelnachspiel „Lumen Christi“ von Jean Langlais. An der Orgel: Kirchenmusiker Ulrich Hafner.

Als Höhepunkt die „schöne Unbekannte“

Für den Höhepunkt des musikalischen Ostern in diesem Jahr sorgt am Ostersonntag (21. April) um 10.00 Uhr die Aufführung der Messe in D-Dur von Otto Nicolai für großes Orchester, Solisten und Chor in der Liebfrauenkirche. Nicolai komponierte seine Messe 1832 zur Einweihung des Doms zu Posen. 1844, anlässlich der Erstaufführung in der Wiener Hofburgkapelle, schrieb er die Messe noch einmal um und komponierte neue Elemente hinzu. Trotz ihrer Schönheit und Anmut zählt die Messe in D-Dur noch immer zu den unbekannteren Messen des 19. Jahrhunderts.
Für diese anspruchsvolle Aufführung hat Kirchenmusiker Ulrich Hafner, der auch die musikalische Gesamtleitung innehat, den Kirchenchor Liebfrauen, das Kirchenorchester Liebfrauen und vier renommierte Solisten der Stuttgarter Staatsoper aufgeboten: Monika Grauschopf (Sopran), Cristina Otey (Alt), Johannes Petz (Tenor) und Uli Frisch (Bass).
Musikliebhaber dürfen sich schon jetzt auf dieses musikalisches Highlight freuen. Am Ende des Gottesdienstes wird wieder das weltbekannte „Halleluja“ von Georg Friedrich Händel erklingen, an das sich das Cannstatter Publikum schon in den vergangenen Jahren erfreute. Den Abschluss bildet ein Orgelnachspiel: Ulrich Hafner spielt das Carillon von Louis Vierne.
Der musikalische Ostersonntag endet um 18 Uhr mit der feierlichen Ostervesper in der Liebfrauenkirche, gesungen von der Schola Gregoriana unter der Leitung von Ulrich Hafner. Genießen Sie zum Schluss auch die Toccata in C von Gordon Young.

Diese und mehr Info unter www.kirchenmusik-in-stuttgart.de.

 

21. Apr
Sonntag, 21. April 2019 um 18:00 Uhr Musik

Kirchenmusikalische Höhepunkte in Liebfrauen an Ostern

Liebfrauen
Wildunger Straße 57
70372 Stuttgart - Seelberg

Das musikalische Osterfest beginnt bereits am Abend des Gründonnerstags (18. April). Um 20 Uhr tragen der Kantor Martin Kurz und Ulrich Hafner an der Orgel die Choralmesse „Missa mundi“ und Psalmgesänge vor.

Die Feier der Osternacht am 20. April beginnt in Liebfrauen um 19.00 Uhr zunächst mit einer Vigilfeier. Im Kirchenjahr wird diese „Nacht der Nächte“ traditionell als eine Zeit des Wachens und Betens zum Gedenken an die Auferstehung Christi begangen. Die Kantoren Ulrich Hafner und Martin Kurz singen dabei die Psalmen als Antwort auf die sieben Lesungen der Osternachtliturgie. Direkt im Anschluss an die Vigilfeier feiert die Gemeinde um 20 Uhr den feierlichen Osternachtsgottesdienst, ein Höhepunkt im gesamten Kirchenjahr. Die Messfeier endet mit dem furiosen Orgelnachspiel „Lumen Christi“ von Jean Langlais. An der Orgel: Kirchenmusiker Ulrich Hafner.

Als Höhepunkt die „schöne Unbekannte“

Für den Höhepunkt des musikalischen Ostern in diesem Jahr sorgt am Ostersonntag (21. April) um 10.00 Uhr die Aufführung der Messe in D-Dur von Otto Nicolai für großes Orchester, Solisten und Chor in der Liebfrauenkirche. Nicolai komponierte seine Messe 1832 zur Einweihung des Doms zu Posen. 1844, anlässlich der Erstaufführung in der Wiener Hofburgkapelle, schrieb er die Messe noch einmal um und komponierte neue Elemente hinzu. Trotz ihrer Schönheit und Anmut zählt die Messe in D-Dur noch immer zu den unbekannteren Messen des 19. Jahrhunderts.
Für diese anspruchsvolle Aufführung hat Kirchenmusiker Ulrich Hafner, der auch die musikalische Gesamtleitung innehat, den Kirchenchor Liebfrauen, das Kirchenorchester Liebfrauen und vier renommierte Solisten der Stuttgarter Staatsoper aufgeboten: Monika Grauschopf (Sopran), Cristina Otey (Alt), Johannes Petz (Tenor) und Uli Frisch (Bass).
Musikliebhaber dürfen sich schon jetzt auf dieses musikalisches Highlight freuen. Am Ende des Gottesdienstes wird wieder das weltbekannte „Halleluja“ von Georg Friedrich Händel erklingen, an das sich das Cannstatter Publikum schon in den vergangenen Jahren erfreute. Den Abschluss bildet ein Orgelnachspiel: Ulrich Hafner spielt das Carillon von Louis Vierne.
Der musikalische Ostersonntag endet um 18 Uhr mit der feierlichen Ostervesper in der Liebfrauenkirche, gesungen von der Schola Gregoriana unter der Leitung von Ulrich Hafner. Genießen Sie zum Schluss auch die Toccata in C von Gordon Young.

Diese und mehr Info unter www.kirchenmusik-in-stuttgart.de.

 

22. Apr
Montag, 22. April 2019 um 10:30 Uhr Musik

Kirchenmusikalische Höhepunkte St. Rupert an Ostern

St. Rupert
Koblenzer Straße 11
70376 Stuttgart - Hallschlag

An  Karfreitag (19. April) im Gottesdienst um 15 Uhr singt der Kirchenchor Liebfrauen wunderbare Motetten und Lieder von Thomas Luis de Vittoria, Francesco Rosseli und Marco A. Ingegneri – natürlich thematisch passend zur Leidensgeschichte Jesu.

Der Ostermontag (22. April) beginnt um 10.30 Uhr wiederum in St. Rupert. Die Sopranistin Monika Grauschopf, die beiden Violinisten Detlev Grevesmühl und Petra Klausmann und Ulrich Hafner an der Orgel tragen die „Messa di San Giuseppe“ von Johann Ernst Eberlin vor. Eberlin, der im 18. Jahrhundert über 30 Jahre lang als Organist und Kapellmeister am Salzburger Dom wirkte, hatte seine Messe im Zenit seines Schaffens komponiert. Durch die Untermalung der Singstimme durch die Streicher in konzertant gesetzten Partien gewinnt die Messe einen sehr festlichen Charakter. Der musikalische Reigen im österlichen Bad Cannstatt endet schließlich mit einem kleinen, aber bemerkenswerten musikalischen Leckerbissen: Ulrich Hafner wird das Choravorspiel über „In dir ist Freude“ von Johann Sebastian Bach, dem berühmtesten Kirchenmusiker aller Zeiten, zum großen Finale spielen.

Diese und mehr Info unter www.kirchenmusik-in-stuttgart.de.

23. Apr
Dienstag, 23. April 2019 um 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Begegnung Glaube Spiritualität Empfehlung

Sitzen in der Stille

Haus der Katholischen Kirche (Raum der Stille 1. UG)
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Leer werden,

achtsam sein,

Gott einen inneren

Raum geben

Wir laden herzlich zu unserem Angebot Sitzen in der Stille im Haus der Katholischen Kirche ein! www.hdkk-stuttgart.de

Ansprechpartnerin: Sr. Nicola Maria Schmitt, Telefon 0711.70 50 444

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN