Samstag, 13. April

Domsingschule: Tag der offenen Tür

Wer immer schon einmal überlegt hat, in einem Chor zu singen, ist beim Tag der offenen Tür in der Domsingschule in Stuttgart genau richtig. Die in der Domsingschule beheimateten Chöre; die Mädchenkantorei, der Domchor, die Domkapelle, die Schola Gregoriana St. Eberhard und der Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart, heißen Interessierte am 13. April 2024 von 10.30 bis 14 Uhr herzlich willkommen.

Zum Artikel

18. bis 21. April

72-Stunden-Aktion des BDKJ: Stuttgarter Kirchenjugend setzt soziale Projekte um

Begegnungsräume gestalten oder Hochbeete bauen: Katholische Jugendgruppen aus Stuttgart tun Gutes und beteiligen sich mit Herz und Händen an der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Jugendverbände. Vom 18. bis zum 21. April 2024 setzen sie unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ innerhalb von drei Tagen, also 72 Stunden, soziale Projekte tatkräftig und ganz konkret um. Die Jugendlichen zeigen mit ihrem großen Engagement Flagge für Nachhaltigkeit und ein solidarisches Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Damit machen sie die Welt ein Stückchen besser.

Zum Artikel

© Matthias Baus
Kooperation "Ende Anfang" von 4. bis 12. Mai

Opern-Projekt: „Musik, Spiritualität und Transzendenz gehören zusammen“

Unter dem Titel „Ende Anfang“ steht die neue und bereits dritte Zusammenarbeit der Staatsoper Stuttgart mit dem Spirituellen Zentrum station s und dem KLANGRAUM st. fidelis. In der Veranstaltungsreihe zwischen dem 4. und 12. Mai dreht sich alles um die letzte und die erste Oper von Richard Wagners „Ring des Nibelungen“: „Götterdämmerung“ und „Das Rheingold“. Interessierte erwartet ein buntes Programm mit einem Projekttag, einer Möglichkeit des Austauschs, einem thematisch gestalteten Gottesdienst und nicht zuletzt den Aufführungen der beiden Opern im Stuttgarter Opernhaus.

Zum Artikel

Hörtipp

Was Menschen am Lebensende bedauern: Trauerberaterin Juliane Löffler rät zu einer Bucket List

Wenn sich das Ende des eigenen Lebens ankündigt, hadern viele Menschen damit, was sie verpasst haben. Sei es die Reise in ein weit entferntes Land oder die Aussprache mit Freunden, mit denen man schon lange im Streit liegt: Vieles lässt sich nicht mehr nachholen. Die Stuttgarter Trauerberaterin Juliane Löffler rät in einem Hörfunk-Beitrag im KiP-Radio – Katholische Kirche im Privatfunk zu mehr Großzügigkeit gegenüber sich selbst. Zudem empfiehlt die Leiterin des TrauerZentrums des Hospiz St. Martin, eine Bucket List anzulegen. Sie helfe, die Dinge im Blick zu behalten, die man im Leben noch machen möchte.

Zum Radio-Beitrag

Telefonseelsorge: Thema Suizid

"Über die Not zu sprechen nimmt den suizidalen Druck"

Die kirchliche Telefonseelsorge hat ihren Ursprung in der Suizidprävention, die bis heute eines der Kernthemen geblieben ist. Sei es am Telefon, im Chat oder per Mail, immer wieder geben Menschen in ihrer Verzweiflung zu erkennen, dass sie nicht weiterleben möchten. Im vergangenen Jahr haben die Haupt- und Ehrenamtlichen der beiden kirchlichen Beratungsstellen 27.269 Gespräche am Telefon geführt, hinzu kamen 853 E-Mails und 2.190 Chats. Bei fast neun Prozent aller Ratsuchenden lag eine latente oder akute Suizidalität bei sich selbst oder einem nahen Anvertrauen vor.

Zum Artikel

Wir sind Weltkirche

Gesicht zeigen gegen Fremdenfeindlichkeit

Viele Stuttgarter Katholikinnen und Katholiken zeigen Gesicht im Rahmen unserer Kampagne "Wir sind Weltkirche - Nein zu Rassismus". Die Beiträge finden sich sich auf unseren Social-Media-Kanälen und auch hier auf der Homepage. 50 Prozent der Stuttgarter Katholikinnen und Katholiken sind Migranten - da ist kein Platz für Ausländerhass, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit. Stuttgarts Stadtdekan Christian Hermes ruft in einem Brief an die muttersprachlichen Gemeinden dazu auf, gegen rechte Umtriebe Stellung zu beziehen.

Zum Artikel

GLAUBEN

Gott, Glaube, Gottesdienst

Nicht nur an Ostern und Weihnachten: In den katholischen Kirchen in Stuttgart werden an jedem Wochenende gut hundert Gottesdienste gefeiert. Gelebt wird der Glaube aber auch an anderen Orten und auf andere Weise.

GOTTESDIENSTFINDER

LEBEN

Mittendrin im Leben und in der Stadt

Kirche ist in vielen Bereichen des Lebens zu finden. Sie ist mit ihren sozialen, seel­sor­ger­li­chen und kulturellen Angeboten ein Le­bens­be­glei­ter. Mittendrin ist sie auch mit dem Haus der Katholischen Kirche in der Stuttgarter Königstraße.

Leben

KIRCHEN & KITAFINDER

Kirchen und Kitas in Ihrer Nähe

Wenn Sie die Kirche an Ihrem Stuttgarter Wohnort suchen oder eine katholische Kin­der­ta­ges­stät­ten in Ihrem Stadtviertel, hilft Ihnen unser Kita- und Kirchenfinder. Sie finden dort auch andere kirchliche Einrichtungen. 

Kirchen & Kitafinder

Aktuelles

Kennen Sie unseren Newsletter? 

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an. 

Anmelden