St. Maria

Mehr als ein Gotteshaus

Bür­ger­be­tei­ligung und Kirche: viele Stuttgarter haben Ideen für die Zukunft der Ma­ri­en­kir­che bei­ge­steu­ert und auf diese Weise das Gotteshaus überhaupt erst für sich entdeckt. In den nächsten Wochen stehen die Türen von St. Maria in der Tübinger Straße wieder weit offen. Von Pfingsten an ist ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm geboten - mit Musik, Tanz, Kultur und natürlich auch Gottesdiensten.

Zum Artikel

Bauen

Die Welt in den Kirchenfenstern

In St. Peter wird derzeit die einzige neue Kirche in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gebaut. Für St. Peter hat die Künstlerin Madeleine Dietz aus Landau zwei Kirchenfenster gestaltet, die schon auf der Baustelle leuchten. Madeleine Dietz schafft seit vielen Jahren Kunst für Kirchen in ganz Deutschland. Noch stehen Altar, Ambo und Taufbecken aus Tonplatten und Walzstahl in ihrer Werkstatt in Landau.

Zum Artikel

© Katharina P. Müller
Journal

„Wir sind kein religiöser Brauchtumsverein“

Spielt Kirche in einer Stadt wie Stuttgart überhaupt noch eine Rolle? Wie kann man Menschen in einer Großstadt wie Stuttgart für den Glauben begeistern? Muss sich Kirche verändern? Der katholische Stadtdekan Christian Hermes macht sich im Interview Gedanken über hochgradig politische christliche Botschaften, über seine katholische Heimat, die Entkirchlichung der Gesellschaft und seine Motivation, Priester zu werden. 

ZUM INTERVIEW

© Hannes Buchwald
Junge Menschen

Ein Denklabor in der Kirche

Im Stuttgarter Osten können junge Menschen sagen, wie sie sich Kirche vorstellen - und wie sie auf keinen Fall sein soll. In St. Nikolaus läuft gerade eine Bürgerbeteiligung im Kleinen: junge Menschen und die Gemeindemitglieder von St. Nikolaus sammeln im Denklabor Ideen für ihr Gotteshaus. St. Nikolaus soll langfristig zur Jugend- und Gemeindekirche werden. Bevor die Kirche umgebaut wird, wird in der Kirche ein Jahr lang ausprobiert, was möglich ist. 

Zum Artikel

Spiritualität

Im Westen entsteht ein Spirituelles Zentrum

Das künftige Spirituelle Zentrum in St. Fidelis will Menschen ansprechen, die auf der Suche sind: nach Sinn, nach Mehr, nach Tiefe, nach Transzendenz, nach Gott. Es wird ein Ort, an dem christliche Tradtion auf großstädtische Lebenswelt trifft und Yoga genauso seinen Platz hat wie die klösterliche Tageszeitenliturgie. Im Herbst beginnt der Umbau der Kirche in der Seidenstraße.

Zum Artikel

GLAUBEN

Gott, Glaube, Gottesdienst

Nicht nur an Ostern und Weihnachten: In den katholischen Kirchen in Stuttgart werden an jedem Wochenende gut hundert Gottesdienste gefeiert. Gelebt wird der Glaube aber auch an anderen Orten und auf andere Weise.

GOTTESDIENSTFINDER

LEBEN

Mittendrin im Leben und in der Stadt

Kirche ist in vielen Bereichen des Lebens zu finden. Sie ist mit ihren sozialen, seel­sor­ger­li­chen und kulturellen Angeboten ein Le­bens­be­glei­ter. Mittendrin ist sie auch mit dem Haus der Katholischen Kirche in der Stuttgarter Königstraße.

Leben

KIRCHEN & KITAFINDER

Kirchen und Kitas in Ihrer Nähe

Wenn Sie die Kirche an Ihrem Stuttgarter Wohnort suchen oder eine katholische Kin­der­ta­ges­stät­ten in Ihrem Stadtviertel, hilft Ihnen unser Kita- und Kirchenfinder. Sie finden dort auch andere kirchliche Einrichtungen. 

Kirchen & Kitafinder

Aus dem Journal

Aktuelle Veranstaltungen

18. Jun
18. Juni 2018 um 19:30 Uhr Spiritualität

Gebetskreis "Ich kann mit dir reden wie mit einem guten Freund."

St. Fidelis (Hauskapelle des Gemeindezentrums, Silberburgstraße 60)
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - Mitte

Mit diesem Satz auf einer Spruchkarte von Ulrich Schaffer könnte man charakterisieren, was im Gebetskreis St. Fidelis wichtig ist: mit Gott zu reden, nicht als einem, der weit weg und hoch erhaben über alles Menschliche ist, sondern in ihm einen liebevollen, persönlichen Ansprechpartner zu finden für alles, was Menschen bewegt. Im gemeinsamen Beten, Singen und Bibel-Teilen fließt das ganze Leben mit ein. Und so kann auch der Glaube wachsen.

Jeweils montags um 19.30 Uhr

Kontakt & Information:
Hannelore Köchling, Tel. 0711/22 64 396
Christine Wanner, Tel. 0711/63 68 134

 

19. Jun
19. Juni 2018 um 15:00 Uhr - 16:30 Uhr Trauer Senioren Leben

Wenn mein Tier mich überlebt. Testamentarische Vorsorge für ein Tier

Haus der Katholischen Kirche
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Wenn mein Tier mich überlebt - was geschieht dann mit ihm? Dieser Gedanke geht vielen Tierhaltern mit tiefer Besorgnis durch den Kopf.
Berechtigt, denn nicht selten überlebt das Haustier seinen Besitzer. So ist es ein natürlicher Wunsch, für den treuen tierischen Begleiter durch letztwillige Verfügung (insbesondere Testament) gut vorzusorgen. Aber wie ist dies gut und sicher möglich? Notar Gerhard Kemmner, hat viele Jahre Erfahrung in diesem Thema, wird Ihnen Hinweise und Möglichkeiten aufzeigen und Ihre Fragen mit Ihnen diskutieren.


Die Teilnahme ist kostenlos. Der Vortrag beginnt mit einem theologischen Impuls. Anmeldung (bitte mit Kursnummer K-18-1-1314) über das Katholische Bildungswerk Stuttgart unter Tel. 07 11/70 50 600, Email: info@kbw-stuttgart.de,  www.kbw-stuttgart.de

19. Jun
19. Juni 2018 um 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Spiritualität

Sitzen in der Stille: Kontemplatives Beten mit dem Herzensgebet (nach Jalics)

Haus der Katholischen Kirche (Raum der Stille, UG)
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Kontemplatives Gebet ist Wahrnehmen. Diese Gebetszeit ist eine zweckfreie, geschenkte Zeit, die Sie für sich und für Gott haben. Nichts muss erreicht oder geleistet werden. Im Vertrauen darauf, dass Gott wirkt, nehmen Sie einfach wahr, was sich in der Stille zeigt und bleiben aufmerksam dabei, was sich Ihnen zeigt. Alles, was im Gebet geschieht, darf da sein. Wahrnehmen und Vertrauen sind die beiden wesentlichen Grundhaltungen für das kontemplative Gebet.

Einführung und Beschreibung des Ablaufs: www.sitzen-in-der-stille.de

Vorerfahrungen sind erwünscht, aber keine Voraussetzung. Wenn Sie noch nie da waren: bitte für eine kurze Einführung 15 Min. früher kommen. Bitte bringen Sie dicke Socken mit.

Jeden Dienstag (ausgenommen Feiertage und Fasching), jeweils 18:00 – 19:00 Uhr

Kontakt & Information: Sr. Nicola Maria Schmitt, Kontemplationsbegleiterin, Tel. 0711/7050444 oder 0711/7050350

 

21. Jun
21. Juni 2018 um 18:00 Uhr Spiritualität

Gotteslob-Wortgewandt-Ruhepol-Atempause

St. Fidelis (Gemeindezentrum St. Fidelis (Hauskapelle), Silberburgstr. 60, Stuttgart-West)
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - Mitte

Den Tag ausklingen lassen mit wechselnden spirituellen Angeboten (liturgische Vesper, Bibliolog, Sitzen in der Stille, Abendgebet) zum Dabeisein und Mitmachen - sich eine halbe Stunde auf die Begegnung mit Gott einlassen. In der Regel jeden Donnerstag, 18.00 Uhr (ausgenommen sind Feiertage)

Kontakt und Information: Gabriela Hesselbach, Tel 0711/290972, gabriela.hesselbach@googlemail.com

 

21. Jun
21. Juni 2018 um 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Glaube Spiritualität

Lectio Divina: „Dort werdet ihr ihn sehen“ – Dem Wort auf der Spur im Markusevangelium

Haus der Katholischen Kirche (Konferenzraum EG)
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Die Überschrift über diesem Leseprojekt stammt aus dem Schluss des Markusevangeliums (Mk 16,7). Diese Worte spricht der Bote den Frauen am leeren Grab zu, als er ihnen verkündet, dass Jesus auferstanden sei. Sie sollen diese Botschaft den Jüngern ausrichten, vor allem: dass der Auferstandene vorausgeht, nach Galiläa – „Dort werdet ihr ihn sehen!“ Diese Botschaft kann als Aufforderung verstanden werden, das Markusevangelium von Anfang an zu lesen, um Zeuge und Zeugin seines Wirkens zu werden und immer besser zu verstehen, wer dieser Jesus ist.
Herzliche Einladung zum Bibel-Lese-Projekt „Die Bibel lesen mit Herz und Verstand“. Wir lesen in der kontemplativ-betrachtenden Weise der Lectio divina Texte aus dem Markusevangelium und entdecken die Bedeutung für unser Leben.

Für die Teilnahme brauchen Sie kein Vorwissen – es braucht nur die Bereitschaft, sich für die Begegnung  mit dem Wort der Bibel zu öffnen und neugierig auf die Beiträge der anderen Teilnehmenden zu sein. Man kann auch an einzelnen Treffen teilnehmen.

Wir nehmen am bundesweiten Lectio-Divina-Leseprojekt des Katholischen Bibelwerks teil.

Ansprechpartnerin: Sr. Nicola Maria Schmitt, 0711 70 50 444 oder 0711 70 50 350

 

21. Jun
21. Juni 2018 um 19:00 Uhr Sonstiges Bildung Jugend Glaube Spiritualität

Im weißen Raum - "Woran glaubst Du?"

St. Eberhard
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Studierende der Hochschule der Medien diskutieren im Rahmen des journalistischen Projekts Conmedia "content in media" mit Experten und Künstlern über die Suche nach Sinn, Glaube oder Selbstverwirklichung und die vielen Möglichkeiten, wonach wir unser Leben ausrichten können. Das geschieht in vielfältigen multimedialen Formen und wird abgerundet durch musikalische Begleitung von Instrumentalisten.

21. Jun
21. Juni 2018 um 20:00 Uhr Sonstiges Bildung Begegnung

Der ganz normale Wahnsinn - Korea in der Kontinuität seiner Geschichte

St. Konrad (Gemeindesaal Stafflenbergstraße 52)
Stafflenbergstraße 50
70184 Stuttgart - Mitte

Informations- und Gesprächsabend mit Friedrich lösch

Das gewaltsam geteilte Land nördlich und südlich des 38. Breitengrades sorgt weltweit für aufregende Nachrichten. Gleichwohl steht diese Region zwischen hegemonialen Nachbar-  Widersachern oder Zwangs-Bündnispartnern – nur in der Kontinuität seiner Jahrtausende langen Geschichte von Teilungen und Stellvertreter-Kriegen.

Friedrich Lösch, ehemals politischer Journalist und dann Öffentlichkeitsarbeiter  im Stuttgarter Staatsministerium sowie bei Daimler-Benz, seit 45 Jahren "koreanisch verheiratet", beschäftigt sich seit seinem ersten Korea-Aufenthalt 1975 ununterbrochen mit den rigorosen Umwälzungen, mit denen sich Südkorea seinen ungeheuerlichen Aufstieg zum global Player erstritten hat – im immer schrofferen Unterschied zum kommunistischen Nordkorea, das sich ebenso rigoros bis heute auf seinem singulären extrem eigenen Weg behauptet hat.

22. Jun
22. Juni 2018 um 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Begegnung Hilfen

Speed Dating – Topf sucht Deckel

Haus der Katholischen Kirche
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben ist die, mit welchem/r Partner/in ich den Rest meines Lebens oder zumindest einen großen Teil davon verbringen will. Doch nicht jeder Topf findet gleich seinen Deckel. Unser Speed Dating bietet einen zwangslose Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen – und wer weiß, vielleicht ist ja die große Liebe dabei – oder zumindest jemand, in dessen Freundeskreis Ihre große Liebe wartet.

Zu Beginn erklärt Singleberaterin Jutta Nester-Siepe, Paartherapeutin und Singleberaterin in einem kurzen Vortrag, nach welchen Kriterien Menschen sich für eine/n Partner/in entscheiden, wer besonders gut zu uns passt und wie man die Optionen erhöht, eine/n passende/n Partner/in zu finden. Im Anschluss geht es ins Speed Dating: Sie haben jeweils 7 Minuten Zeit, Ihr Gegenüber kennenzulernen, dann geht es weiter zum/r Nächsten.

Je nach Alter der Angemeldeten werden wir passende Gruppen bilden. Auch wer nur nette Menschen kennenlernen will, ist bei unserem Speed Dating richtig. Nach dem Speed Dating können Sie entscheiden, wen Sie gerne wiedersehen möchten, wenn beide “Ja” angeben, vermitteln wir die Kontaktdaten.

Anmeldung beim Katholischen Bildungswerk Stuttgart
Kosten: 12,– Euro

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN