© Heinz Heiss

Kinder freuen sich auf ihre neue Kita

Ende Januar werden die Mädchen und Jungen des Kindergartens St. Peter in Bad Cannstatt in den Neubau umziehen. Jetzt haben sie schon einmal symbolisch von ihrem Interimsquartier Abschied genommen. Mit Lichtern und Liedern auf den Lippen sind sie zur neuen Kirche und der neuen Kita gezogen.

Zum Artikel

Kirche öffnet sich für andere Berufsgruppen

In den katholischen Gemeinden werden künftig neben Priestern, Diakonen, Gemeinde- und Pastoralreferentinnen auch verstärkt Menschen mit anderen Berufen tätig sein. Der neue Stellenplan der Diözese sieht eine Öffnung vor. Die Kirche reagiert damit auf demografische Entwicklungen und fehlenden Nachwuchs in den pastoralen Berufen. Die Zahl der Stellen in der Pastoral insgesamt bleibt gleich.

Zum Artikel

Abschied von den Kleinsten der Kleinen

Viele Eltern trauern um ein Kind, das sie in den vergangenen Monaten durch Fehlgeburt oder einen Schwangerschaftsabbruch verloren haben. Zweimal im Jahr laden die katholische und die evangelische Kirche trauernde Eltern zu einer gemeinsamen Abschiedsfeier. Die nächste Trauerfeier für die Kleinsten der Kleinen findet am Mittwoch, 21. November, um 15 Uhr auf dem Pragfriedhof statt.

Zum Artikel

Sollen Organspenden zur Pflicht werden?

Die Zahl der Organspenden in Deutschland ist seit Jahren rückläufig. Soll die Organspende zur Pflicht werden, damit mehr Menschen geholfen werden kann? Wolfgang Bettolo, der Transplantationsbeauftragte des städtischen Klinikums Stuttgart, ist zu Gast beim nächsten Talk am Dom am Donnerstag, 29. November, um 19 Uhr, im Haus der Katholischen Kirche.

Zum Artikel

Spiritualität

Im Westen entsteht ein Spirituelles Zentrum

Das künftige Spirituelle Zentrum in St. Fidelis will Menschen ansprechen, die auf der Suche sind: nach Sinn, nach Mehr, nach Tiefe, nach Transzendenz, nach Gott. Es wird ein Ort, an dem christliche Tradtion auf großstädtische Lebenswelt trifft und Meditation genauso ihren Platz hat wie die klösterliche Tageszeitenliturgie. Der Umbau der Kirche in der Seidenstraße hat begonnen.

Zum Artikel

GLAUBEN

Gott, Glaube, Gottesdienst

Nicht nur an Ostern und Weihnachten: In den katholischen Kirchen in Stuttgart werden an jedem Wochenende gut hundert Gottesdienste gefeiert. Gelebt wird der Glaube aber auch an anderen Orten und auf andere Weise.

GOTTESDIENSTFINDER

LEBEN

Mittendrin im Leben und in der Stadt

Kirche ist in vielen Bereichen des Lebens zu finden. Sie ist mit ihren sozialen, seel­sor­ger­li­chen und kulturellen Angeboten ein Le­bens­be­glei­ter. Mittendrin ist sie auch mit dem Haus der Katholischen Kirche in der Stuttgarter Königstraße.

Leben

KIRCHEN & KITAFINDER

Kirchen und Kitas in Ihrer Nähe

Wenn Sie die Kirche an Ihrem Stuttgarter Wohnort suchen oder eine katholische Kin­der­ta­ges­stät­ten in Ihrem Stadtviertel, hilft Ihnen unser Kita- und Kirchenfinder. Sie finden dort auch andere kirchliche Einrichtungen. 

Kirchen & Kitafinder

Aus dem Journal

Aktuelle Veranstaltungen

21. Nov
Mittwoch, 21. November 2018 um 18:00 Uhr - 20:30 Uhr Bildung Glaube

Einführung in das Lukas-Evangelium

Haus der Katholischen Kirche
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Lukas – Evangelist und Verfasser der Apostelgeschichte: wer verbirgt sich hinter diesem Namen? Welche thematischen Schwerpunkte setzt das Lukasevangelium und weshalb? Wie hängt das Evangelium und die Apostelgeschichte zusammen? Einige dieser Fragen können an diesem Einführungsabend bestimmt beantwortet werden. Neben einem Überblick über den Aufbau des Lukasevangeliums werden einzelne Texte aus dem Lesejahr C näher betrachtet. 

Kooperation mit: Kath. Stadtdekanat

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden.

26. Nov
Montag, 26. November 2018 um 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Begegnung Glaube Spiritualität

adventsbewegt: Begegnung mit der Koptisch-orthodoxen Gemeinde

Katholisches Stadtdekanat Stuttgart (Koptische Kirche St. Georg, Wurmlinger Straße 47, 70597 Stuttgart-Degerloch)
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Lieder, die voller Erwartung vom Kommen des Herrn in der Geburt Jesu singen, der Adventskranz und Gottesdienste bei Kerzenlicht: das gehört für uns selbstverständlich zum Advent. Und natürlich ist die Zeit auch jenseits der Liturgie von vielerlei Vorbereitungen auf Weihnachten geprägt. Andere christliche Kirchen haben ihre eigenen Traditionen. Beim Besuch in der koptisch-orthodoxen Gemeinde St. Georg erfahren wir von deren Prägungen, lernen Besonderheiten der koptischen Liturgie im Advent kennen. Natürlich bleibt Zeit zum ökumenischen Gespräch. Ausklang bei Plätzchen und Tee. Anmeldung und Information über das Katholische Bildungswerk Stuttgart, Telefon 0711/70 50 600, Mail: info@kbw-stuttgart.de

26. Nov
Montag, 26. November 2018 um 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Glaube Spiritualität

Ignatianische Spiritualität Mit Ignatius geistlich üben. Eine Einführung in sein Exerzitienbuch

Haus der Katholischen Kirche
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Die Spiritualität des Ignatius von Loyola (1491-1556) wird häufig mit dem Satz überschrieben "Gott suchen und finden in allen Dingen". Ignatius orientiert sich dabei ganz am Alltag und Leben der Menschen. Das Exerzitienbuch des Ignatius gilt als sein wichtigstes Werk. Darin werden geistliche Übungen beschrieben, die dem Menschen, der übt, helfen sollen sein Leben zu ordnen und sich für das zu entscheiden, was hilft, das eigene Leben als Lobpreis Gottes zu gestalten. Dabei kommt der Ausrichtung auf Jesus Christus eine entscheidende Rolle zu. An diesen beiden Abenden werden die Dynamik und die Inhalte des Exerzitienbuches vorgestellt. Exemplarisch wird jeweils eine Übung für die Teilnehmenden angeleitet. Außerdem wird deutlich gemacht, wie heute ignatianische Exerzitien gestaltet werden und aussehen, welche Rolle der Exerzitienbegleiter hat und für wen und in welchen Situationen Exerzitien sinnvoll sind. Kosten 12 €, Anmeldung erforderlich unter Telefon 0711/70 50 600 oder per Mail info@kbw-stuttgart.de

29. Nov
Donnerstag, 29. November 2018 um 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Glaube Spiritualität

Lectio Divina im Advent "Zeichen erkennen - Dem Wort auf der Spur"

Haus der Katholischen Kirche (Konferenzraum EG)
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Ab Advent wird im nächsten Kirchenjahr in den Gottesdiensten das Lukasevangelium gelesen. Die Evangelien der Adventssonntage handeln alle vom "Wort". Die vier Abende sind deshalb überschrieben mit "Wort, das aufrichtet", "Wort, das geschieht", "Das weisende Wort" und "Wort, das sich ausbreitet". So nähern wir uns dem "Wort, das Fleisch geworden ist" (vgl. Joh 1,14) an.

"Lectio Divina" lässt sich im Deutschen nur schwer widergeben; wörtlich  müsste man "göttliche Lesung" übersetzen. Gemeint ist eine "geistliche" oder "meditative" Lesung der Bibel. Diese sehr alte Leseform  sucht die Begegnung mit Gott in der Schrift und im aufmerksamen Lesen. Ein geprägter Ablauf der Lesung gibt dem biblischen Text viel Raum.

Wir nehmen am bundesweiten Lectio-Divina-Leseprojekt des Kath. Bibelwerks teil.

Beginn:  Do 29.11.2018, 18:30 - 20:00 Uhr, Haus der Katholischen Kirche, 0,00 €, Anmeldung erforderlich

29. Nov
Donnerstag, 29. November 2018 um 19:00 Uhr Sonstiges Begegnung

Talk am Dom: Organspende als Pflicht?

Haus der Katholischen Kirche
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte


Stadtdekan Christian Hermes im Gespräch mit Wolfgang Bettolo, Transplantationsbeauftragter des Klinikums Stuttgart.

Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.

06. Dez
Donnerstag, 06. Dezember 2018 um 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Glaube Spiritualität

Lectio Divina im Advent "Zeichen erkennen - Dem Wort auf der Spur"

Haus der Katholischen Kirche (Konferenzraum EG)
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Ab Advent wird im nächsten Kirchenjahr in den Gottesdiensten das Lukasevangelium gelesen. Die Evangelien der Adventssonntage handeln alle vom "Wort". Die vier Abende sind deshalb überschrieben mit "Wort, das aufrichtet", "Wort, das geschieht", "Das weisende Wort" und "Wort, das sich ausbreitet". So nähern wir uns dem "Wort, das Fleisch geworden ist" (vgl. Joh 1,14) an.

"Lectio Divina" lässt sich im Deutschen nur schwer widergeben; wörtlich  müsste man "göttliche Lesung" übersetzen. Gemeint ist eine "geistliche" oder "meditative" Lesung der Bibel. Diese sehr alte Leseform  sucht die Begegnung mit Gott in der Schrift und im aufmerksamen Lesen. Ein geprägter Ablauf der Lesung gibt dem biblischen Text viel Raum.

Wir nehmen am bundesweiten Lectio-Divina-Leseprojekt des Kath. Bibelwerks teil.

Beginn:  Do 29.11.2018, 18:30 - 20:00 Uhr, Haus der Katholischen Kirche, 0,00 €, Anmeldung erforderlich

13. Dez
Donnerstag, 13. Dezember 2018 um 17:30 Uhr - 20:00 Uhr Sonstiges Leben

Öffentliche Sitzung des Stadtdekanatsrates

Haus der Katholischen Kirche (Eugen-Bolz-Saal)
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Hier finden Sie die Einladung zur nächsten Sitzung des Stadtdekanatsrates.

13. Dez
Donnerstag, 13. Dezember 2018 um 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Glaube Spiritualität

Lectio Divina im Advent "Zeichen erkennen - Dem Wort auf der Spur"

Haus der Katholischen Kirche (Konferenzraum EG)
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte

Ab Advent wird im nächsten Kirchenjahr in den Gottesdiensten das Lukasevangelium gelesen. Die Evangelien der Adventssonntage handeln alle vom "Wort". Die vier Abende sind deshalb überschrieben mit "Wort, das aufrichtet", "Wort, das geschieht", "Das weisende Wort" und "Wort, das sich ausbreitet". So nähern wir uns dem "Wort, das Fleisch geworden ist" (vgl. Joh 1,14) an.

"Lectio Divina" lässt sich im Deutschen nur schwer widergeben; wörtlich  müsste man "göttliche Lesung" übersetzen. Gemeint ist eine "geistliche" oder "meditative" Lesung der Bibel. Diese sehr alte Leseform  sucht die Begegnung mit Gott in der Schrift und im aufmerksamen Lesen. Ein geprägter Ablauf der Lesung gibt dem biblischen Text viel Raum.

Wir nehmen am bundesweiten Lectio-Divina-Leseprojekt des Kath. Bibelwerks teil.

Beginn:  Do 29.11.2018, 18:30 - 20:00 Uhr, Haus der Katholischen Kirche, 0,00 €, Anmeldung erforderlich

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN