Ehrenamtspreis

Harry Pfau nominiert als „Stuttgarter des Jahres“

Bei Harrys Bude vor der Kirche St. Maria an der Tübinger Straße ist reger Betrieb: Ehrenamtliche räumen gespendete Lebensmittel ein, vor der Bude stehen Menschen unterschiedlichen Alters, die Backwaren vom Vortag abholen und schauen, welches Obst und Gemüse Harry Pfau vom Wochenmarkt mitgebracht hat. Der 61-Jährige wurde nun für sein ehrenamtliches Engagement als „Stuttgarter des Jahres“ nominiert. Vom 28. Januar bis zum 7. Februar können Sie ihm Ihre Stimme geben.

Zum Artikel

Interview

Ehrenamtliche Sterbebegleitung: „Es tut gut, helfen zu können“

Seit mehr als zehn Jahren engagiert sich Sabine Novak auf vielfältige Weise im katholischen Hospiz St. Martin in Degerloch. Nun ist die ehrenamtliche Sterbe- und Trauerbegleiterin eine von neun Nominierten für den Preis Stuttgarter:in des Jahres. Im Interview erzählt die 64-Jährige, wie es zu ihrem Engagement kam, wie die Tätigkeit als Sterbebegleiterin aussieht und warum sie den gesellschaftlichen Umgang mit Tod und Trauer problematisch findet.

Zum Interview

© Heinz Heiss
Aktuelles und Historisches

„Ruf und Rat“ feiert 60. Geburtstag

Krieg auf europäischem Boden, steigende Energiepreise, Klimakrise und Folgen von Corona – die Anliegen, mit denen sich die Menschen an „Ruf und Rat“ wenden, haben sich in den letzten 60 Jahren stark verändert. „Besonders bei jungen Erwachsenen, die sich oft per Chat bei uns melden, haben wir einen enormen Zuwachs“, berichtet Gabriele Stark, die seit zwei Jahren „Ruf und Rat“ leitet.

Zum Artikel mit Bildergalerie

© Fotofabrik Stuttgart
Hospiz St. Martin

Franziskanerinnen kehren ins Mutterhaus zurück

Die vier Ordensfrauen haben sich aus dem Hospiz St. Martin verabschiedet, um in ihr Mutterhaus ins Kloster Reute zurückzukehren. Die hoch betagten Schwestern Gertrud und Ludwina sind in ein Konvent in Reute gezogen, Schwester Johanna verstärkt das Pflegeteam im Kloster, und Schwester Jakoba setzt ihre Facharztausbildung an einem anderen Ort fort. Die Ordensschwestern werden in einem Gottesdienst am Dienstag. 14. Februar, um 18 Uhr in der Kirche Mariä Himmelfahrt verabschiedet.

Zum Artikel  

Folgen Sie uns

Jetzt auch auf Instagram

Die Katholische Kirche in Stuttgart ist jetzt auch auf Instagram präsent. Wir stellen Menschen vor, die sich für die Kirche engagieren, erzählen Geschichten aus den Kitas, Sozialstationen und Gemeinden, wir sprechen mit Seelsorgerinnen und Seelsorgern über ihre Arbeit. Auf dem Instagram-Kanal werden wir Angebote für junge Erwachsene und kreative Aktionen aus der Jugendarbeit genauso vorstellen wie die vielfältigen Angebote zur Trauerbegleitung. Folgen Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare.

Zu Instagram

GLAUBEN

Gott, Glaube, Gottesdienst

Nicht nur an Ostern und Weihnachten: In den katholischen Kirchen in Stuttgart werden an jedem Wochenende gut hundert Gottesdienste gefeiert. Gelebt wird der Glaube aber auch an anderen Orten und auf andere Weise.

GOTTESDIENSTFINDER

LEBEN

Mittendrin im Leben und in der Stadt

Kirche ist in vielen Bereichen des Lebens zu finden. Sie ist mit ihren sozialen, seel­sor­ger­li­chen und kulturellen Angeboten ein Le­bens­be­glei­ter. Mittendrin ist sie auch mit dem Haus der Katholischen Kirche in der Stuttgarter Königstraße.

Leben

KIRCHEN & KITAFINDER

Kirchen und Kitas in Ihrer Nähe

Wenn Sie die Kirche an Ihrem Stuttgarter Wohnort suchen oder eine katholische Kin­der­ta­ges­stät­ten in Ihrem Stadtviertel, hilft Ihnen unser Kita- und Kirchenfinder. Sie finden dort auch andere kirchliche Einrichtungen. 

Kirchen & Kitafinder

Aktuelles

Kennen Sie unseren Newsletter? 

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an. 

Anmelden