Uraufführung in St. Eberhard

Studierende komponieren für die Domkirche

Am Samstag, 27. März, geht die Reihe Beyond mit der Komposition „Calcata Vecchia“ von Peter-Philipp Röhm in die nächste Runde. Die Uraufführung findet um 18 Uhr im Gottesdienst in St. Eberhard, Königstraße 7, statt. Die Musik entstand aus einer kleinen Melodie, die der 28-Jährige 2018 um Mariä Himmelfahrt während einer Rucksackreise durch Italien notierte. „Inspiriert von den vermutlich vier schönsten Sommertagen meines bisherigen Lebens“, so Röhm. Das Programm Beyond ist eine Kooperation der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und der Dommusik St. Eberhard und wird unter anderem vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt. In der Karwoche und an Ostern folgen weitere Uraufführungen von Studierenden, die zum Teil auch im Livestreaming übertragen werden.

2018 im mittelalterlichen Bergdorf Calcata Vecchia notierte Peter-Philipp Röhm in der sommerlichen Hitze vor einer kleinen Kapelle ein Motiv, aus dem später im Rahmen des Programms Beyond ein liturgisches Orgelstück entstand. Am Samstag, 27. März, um 18 Uhr sowie am Sonntag, 28. März, um 10 und 12 Uhr wird die Komposition des Stuttgarter Studenten in St. Eberhard zu hören sein. „Ein klassisches Stück für so eine Kirche und so eine Orgel zu schreiben, war eine tolle Erfahrung“, sagt der 28-Jährige. Auch wenn der Katholik seit seiner Jugend nur noch wenige Berührungspunkte mit der Religion hatte, hält er sie für einen wichtigen Bestandteil unserer Gesellschaft, den viele Menschen brauchen. „Ruhe und Frieden sucht und findet jeder auf seine Art. Bei mir ist es vor allem die Musik, das Klavier ist mein Gotteshaus“, so Röhm. Mit seinem Orgelsolo möchte er die Gottesdienstbesucher dabei unterstützen, zur Ruhe zu kommen und in die Kontemplation zu finden.

Von Jazz bis Kirchenmusik

Peter-Philipp Röhm studiert klassische Klavierimprovisation und Jazzklavier. Er spielte Konzerte unter anderem bei den Jazzopen Stuttgart und gewann 2019 den Theaterhaus Jazzpreis Stuttgart. Zudem war der Musiker bereits im Vorprogramm von Gregor Meyle, Mark Forster und Stefanie Heinzmann zu hören. Sein derzeitiges Programm aus eigenen Kompositionen heißt Bottrop Orange. Im Rahmen von Beyond wagte sich der Master-Student nun zum ersten Mal an die Gestaltung ein klassisches Orgelstücks.

Liturgische Musik am Puls der Zeit

Das Programm Beyond startete 2017 und ermöglicht es Studierenden mit Hilfe eines Stipendiums neue Kompositionen für die Liturgie in der Domkirche St. Eberhard zu schreiben und vor Ort aufzuführen. Das stilistische Spektrum wird bewusst offen gehalten und umfasst alle zeitgenössischen Kompositionstechniken. „Wir möchten uns nicht nur auf Traditionelles beschränken, sondern am Puls der Zeit sein und auch Topaktuelles präsentieren“, sagt Domkapellmeister Christian Weiherer. Beyond geht zurück auf die Initiative der Dommusik St. Eberhard und der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Es wird unterstützt vom baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der Domgemeinde Sankt Eberhard Stuttgart und der Gesellschaft der Freunde der HMDK Stuttgart.

Eine Anmeldung ist erforderlich

Weitere Uraufführungen folgen in den Gottesdiensten am 1., 4. und 5. April. Die Osternacht am 4. April um 6 Uhr sowie das Pontifikalamt um 10 Uhr werden auf der Homepage der Katholischen Kirche Stuttgart www.kath-kirche-stuttgart.de übertragen. Wer einen Gottesdienst besuchen möchte, muss sich anmelden. Die Anmeldeformulare liegen in der Kirche aus und müssen ausgefüllt zum Gottesdienst mitgebracht werden.

Programm

27.03.2021, 18 Uhr | 28.03.2021, 10 & 12 Uhr: Peter-Philipp Röhm: Missa „Calcata Vecchia“
01.04.2021, 19.30 Uhr | 04.04.2021, 6 Uhr: Carlos G. Hernández: Gloria
04.04.2021, 10 & 12 Uhr: Eduardo Valiente: Meditation über den Namen St. Eberhards
05.04.2021, 10 & 12 Uhr: Brandon Lincoln Snyder: Kleine Messe für Glocken und Mädchenchor

 

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN