station s

Online-Kurs am 15. Januar: Spiritualität mit Hand und Fuß

Indien hat sein Yoga, China sein Qigong. Fast vergessen ist, dass das Christentum eine reiche Tradition des Leibgebets besitzt. „Darin liegt ein großer Schatz. Das Leibgebet des Hl. Dominikus und Petrus Cantor ist eine Wohltat für Leib und Seele“, berichtet Kirstin Kruger-Weiß vom Leitungsteam station s. Am Samstag, 15. Januar 2022, können Interessierte das mittelalterliche Leibgebet entdecken und herausfinden, wie diese Übungen auch heute noch dem Körper und der Seele guttun.

© Kati Bruder

Teresa von Ávila sagte bereits im 16. Jahrhundert: „Tu Deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.“

Das Leibgebet verbindet Körper und Glaube

Den Kurs leitet Karl-Heinz Steinmetz, Leiter des Instituts für Traditionelle Europäische Medizin. Hauptsächlich geht es darum, in Krisenzeiten die Resilienz zu stärken. „Innerlich ausgerichtet auf die göttliche Kraft kann – mithilfe von körperlichen Übungen – diese einverleibt werden und zur Kraftquelle werden“, so Kirstin Kruger-Weiß. Dies sei gerade in schwierigen Zeiten sehr wertvoll. Zudem seien die Übungen gut für das Lymphsystem und die Immunparameter. Durch begleitendes Wissen aus der Klostermedizin erhalten die Teilnehmenden Anregungen, wie sie den Körper von innen her stärken und gesund halten.

Auch als Online-Veranstaltung eine Wohltat für Leib und Seele

Ursprünglich war die Veranstaltung vor Ort geplant, nun wird sie pandemiebedingt online durchgeführt. „In dieser unplanbaren Zeit, die so viel Verunsicherung mit sich bringt, ist es uns wichtig, auch zuverlässige, stärkende Angebote zu machen“, so Kirstin Kruger-Weiß. „Der Vormittag soll eine Wohltat für Leib und Seele sein und auf körperlicher wie seelischer Ebene stärken.“ Die Theologin praktiziert die Übungen auch in ihrem Alltag „Mir persönlich helfen sie innezuhalten, mich zu verwurzeln und nachzuspüren, was mich stärkt.“

Details zum Kurs „Spiritualität mit Hand und Fuß“

Eingeladen sind alle, die das Leibgebet kennenlernen möchten und ihrem Körper etwas Gutes tun wollen. Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Datum: Samstag, 15. Januar 2022, von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr / Online via Zoom

Kosten: keine. Spenden erbeten

Anmeldungen über www.station-s.de

Bei Anmeldung bis 8. Januar 2022 erhalten die Teilnehmenden begleitendes Schulungsmaterial und eine kleine Überraschung vorab per Post. Bei späteren Anmeldungen werden die Unterlagen per E-Mail verschickt.

 

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN