Neue Reihe in station s

Ein Abend über Macht, Verantwortung und Christsein

An dem Abend geht es um Macht, Verantwortung und Christsein. Die Unternehmerin Susanne Kunschert und der Politiker Volker Kauder sprechen am Mittwoch, 13. Oktober, im Spirituellen Zentrum station s über die Rolle ihres Glaubens im Beruf. Die Diskussion ist der Auftakt zu der neuen Reihe "Irdisch - Unterirdisch - Überirdisch".

Wie versuchen Christinnen und Christen als Politiker oder Unternehmerin die Welt zu gestalten? Am Mittwoch, 13. Oktober, stellen sich der CDU-Politiker Volker Kauder und Susanne Kunschert, Geschäftsführende Gesellschafterin der Pilz GmbH & Co. KG, ab 19 Uhr in der Stuttgarter Kirche St. Fidelis dieser Frage. Die Diskussion bildet den Auftakt einer ganzen Reihe, die sich unter dem Titel „Irdisch – Unterirdisch – Überirdisch“ mit der Weltgestaltung und dem Weltverständnis im christlichen Horizont auseinandersetzt. Die Moderation übernimmt Stefanie Oeben, Leiterin des Fachbereichs Führungskräfte in der Diözese Rotenburg-Stuttgart.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es gelten die aktuellen 3G-Regelungen und in der Kirche besteht Maskenpflicht. Interessierte werden gebeten, sich bis 8. Oktober per E-Mail an fk(at)bo.drs.de anzumelden.

In der Reihe kommen Wissenschaftler und Theologen zu Wort

Die Veranstaltungsreihe setzt sich am 26. November fort. Dann berichten der Archäologe und Theologe Professor Dieter Vieweger und Dr. Georg Röwekamp, Leiter des Pilgerhauses Tabgha am See Genezareth, über biblische Erzählungen und reale Funde vor Ort. Am 28. Januar wiederum steht mit den beiden Physik-Professoren Ernst Peter Fischer und Peter C. Hägele die Naturwissenschaft im Blickpunkt.

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN