Lydia Schimmer

In der Dommusik gibt erstmals eine Frau den Takt an

Lydia Schimmer übernimmt am 1. September das Amt der Domkapellmeisterin an der Domkirche St. Eberhard. Damit rückt in Baden-Württemberg zum erstem Mal eine Frau in die Leitung einer Kathedralkirchenmusik auf, bundesweit ist sie die zweite Domkapellmeisterin. Ein wichtiges Signal, wie Lydia Schimmer und auch Stadtdekan Christian Hermes finden. Die 39-jährige Schimmer geht mit einer großen Offenheit an die Leitungsaufgabe heran: „In der derzeitigen Situation der Katholischen Kirche sehe ich es als immens wichtig an, im musikalischen Bereich die Offenheit zu leben und aufzuzeigen, die an anderen Stellen in der Institution Kirche noch nicht gegeben ist.“ Als Domkantorin in St. Eberhard geht Lydia Schimmer bereits seit sechs Jahren in der Musik innovative Wege.

© Heinz Heiss

Lydia Schimmer ist in der Stuttgarter Kirchenmusik längst zuhause: Seit September 2016 arbeitet sie als Domkantorin in St. Eberhard, leitet Proben der Mädchenkantorei und der Domkapelle, dirigiert oder singt in Gottesdiensten und probiert dabei immer wieder Neues aus. Zuletzt mit der Uraufführung der „#coronation mass“, einer spirituellen Klangerfahrung während des Katholikentags, an der viele Menschen mit ihren privaten Aufnahmen von „Dona nobis pacem“ mitgewirkt haben. „Die Musik birgt die Chance, Menschen für die Botschaft des Glaubens zu begeistern und sie direkt anzurühren. Die Verbindung von Kirchenräumen mit der Liturgie und der Kirchenmusik haben ein unerschöpfliches Potenzial, Menschen anzurühren und das Göttliche anklingen zu lassen“, ist die 39-Jährige überzeugt.

Mit Musik das Göttliche anklingen lassen

Schon mit 11 Jahren hat Lydia Schimmer in ihrer Heimat die erste Messe an der Orgel begleitet, mit 14 Jahren hat sie ihre Dirigentenausbildung begonnen, als Jugendliche bei Wettbewerben viele Preise gewonnen. Ihr Musikstudium in Stuttgart hat sie mit Bravour abgeschlossen und sich danach in historischer Spielpraxis und alter Musik weitergebildet. „Ich bin gerne in Bewegung, schätze Veränderungen und schaue auch gerne über den Kirchturm hinaus“, sagt die Musikerin, die in den vergangenen sechs Jahren in Stuttgart an vielen Kooperationen zum Beispiel mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, mit dem Staatsorchester und der Internationalen Bachakademie Stuttgart mitgewirkt hat. Diese Verbindungen möchte Lydia Schimmer in ihrer neuen Funktion ausbauen, mit Kooperationspartnern neue Formate und Ideen entwickeln. Lydia Schimmer freut sich darauf, die Leitung der Dommusik zu übernehmen: „Ich bin dankbar für das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird. Mit der neuen Stelle ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich kann mich an dem Ort weiterentwickeln, an dem ich gut vernetzt bin und viele fruchtbringende Erfahrungen gesammelt habe. Ich freue mich sehr auf die spannende Aufgabe, die Stuttgarter Dommusik weiter entwickeln und gestalten zu dürfen!“

Eine Frau an der Spitze ist ein wichtiges Signal

Auch Stuttgarts Stadtdekan Christian Hermes freut sich über die erste Domkapellmeisterin in St. Eberhard: „Lydia Schimmer hat in den vergangenen Jahren als Domkantorin und zuletzt im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ihr beeindruckendes Talent als Kirchenmusikerin und Chorleiterin unter Beweis gestellt. Ich freue mich riesig, dass sie die Leitung unserer Dommusik übernimmt und damit die Tradition herausragender Kirchenmusik an der Domkirche St. Eberhard fortsetzt. Zugleich freue ich mich, dass zum ersten Mal in Baden-Württemberg die Leitung einer Kathedralkirchenmusik unter weiblicher Leitung steht. Das ist auch ein wichtiges Zeichen in unserer Kirche."

Konzerte, Konzertfahrten und Kooperationen

Die Konkathedrale St. Eberhard an der Stuttgarter Königstraße ist ein Zentrum kirchlichen Lebens in der Landeshauptstadt Stuttgart und der Diözese. Die mehr als 200 Sängerinnen und Sänger sind wichtige Säulen bei der Gestaltung der Gottesdienste, aber nicht nur. Auch regelmäßige Konzerte, Konzertfahrten und Kooperationen mit anderen Kulturinstitutionen gehören dazu. Zudem gestalten die Chöre herausragende kirchliche und gesellschaftliche Ereignisse mit. Als Domkapellmeisterin wird Lydia Schimmer auch die Domsingschule im Stuttgarter Osten leiten, wo den Ensembles ideale Probenbedingungen zur Verfügung stehen. Die Dommusik ist eines von drei kirchenmusikalischen Zentren der katholischen Kirche in Stuttgart.

Abschied von Domkapellmeister Christian Weiherer am 24. Juli

Der jetzige Domkapellmeister Christian Weiherer wird am Sonntag, 24. Juli, im Gottesdienst um 10 Uhr im Haus der Katholischen Kirche verabschiedet, bevor er seine neue Stelle am Mariendom in Hamburg antritt.

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN